Allgemeine Informationen in Bezug auf die Corona-Pandemie

Erfreulicherweise ist es im Sommer 2021 wieder möglich, Freizeitveranstaltungen in präsenter Form anzubieten. 

Für alle Veranstaltungen gilt ein Infektionsschutz- bzw. Hygienekonzept geben, das die aktuelle Rechts- und Verodnungslage, das aktuelle Infektionsgeschehen und die in Bezug auf Veranstaltungsort und -typ geltenden Besonderheiten berücksichtigt und auf den Empfehlungen des Bayerischen Jugendrings basiert.

Grundsätzlich haben wir unsere Veranstaltungsplanung an folgenden Grundsätzen ausgerichtet:

  • Veranstaltungsorte möglichst im Freien oder möglichst große Räumlichkeiten mit guter Belüftung
  • reduzierte Teilnehmerzahlen
  • feste Kleingruppen bei größeren Veranstaltungen

Details zu den für eine konkrete Veranstaltung geltenden Maßnahmen und Hygienekonzept erhalten Sie rechtzeitig vor der Veranstaltung per Email.

Voraussetzungen für eine Teilnahme sind grundsätzlich:

  • keine Krankheitssymptome (zum Beispiel Fieber, Husten, Kurzatmigkeit, Luftnot, Geruchs-/Geschmacksstörungen, Halsschmerzen, Schnupfen, Gliederschmerzen, Durchfall)
  • kein Kontakt zu einer bestätigten an Covid-19 erkrankten Person innerhalb der letzten 14 Tage
  • keine aktuelle Quarantänemaßnahme/ -pflicht

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen im Zusammenhang mit der Corona-Virus-Pandemie kann es zu kurzfristigen Änderungen des Programms kommen. In diesem Fall werden Sie von uns umgehend informiert.

Als Veranstalter der Ferienspiele ist der Gemeinde Attenkirchen das größte Anliegen der Gesundheitsschutz der teilnehmenden Kinder. Aus diesem Grund wird für alle Veranstaltungen ein Hygienekonzept gelten, welches auf den aktuellen und geltenden Vorgaben und Empfehlungen des Bayerischen Staatsministeriums für Arbeit und Soziales basiert. Trotz Einhaltung der darin enthaltenen Maßnahmen kann eine Ansteckung nicht ausgeschlossen werden. Im Falle einer Infektion übernimmt die Gemeinde Attenkirchen daher bei Einhaltung der Regelungen des Hygienekonzeptes keine Haftung. Aus diesem Grund appellieren wir an Ihre Verantwortung als Sorgeberechtigte, die Entscheidung für oder gegen die Teilnahme an Ferienangeboten unter Berücksichtigung der Gesundheit Ihrer Kinder selbstständig abzuwägen.

am 29. Juni 2021
War das hilfreich?